07.10.2012 LMM U17
website design software

Landesmannschaftsmeisterschaften U17

Drochtersen, 07.10.2012

von Eckhard Schulz

In Drochtersen fanden am 07.10.2012 die Landesmannschaftsmeisterschaften (LMM) der U17 statt.

Die Judogemeinschaft Uelzen reiste mit einer kompletten Mannschaft der männlichen U17 an. Bei der weiblichen Mannschaft bildete die JGU eine Kampfgemeinschaft mit dem HSV Stöckte. Insgesamt traten in der männlichen Jugend 9, in der weiblichen Jugend 6 Mannschaften an. Viele Vereine hatten sich mit Fremdstartern verstärkt oder Kampfgemeinschaften gebildet. Somit stand nahezu die gesamte U17-Elite des Niedersächsischen Judoverbands auf der Matte.

Die Mannschaft der männlichen U17 der Judogemeinschaft Uelzen musste als erstes gleich gegen den Titelverteidiger aus Holle antreten. Lediglich Anton Krebs und Felix Mauritz konnten ihre Kämpfe für sich entscheiden. Somit lautete der Endstand dann auch 5:2 zu Gunsten von Holle. Das deutlich aussehende Ergebnis spiegelt nicht ganz den Verlauf der Kämpfe wider, denn immer wieder ergaben sich aussichtsreiche Kampfsituationen für die Uelzener, die aber nicht konsequent genug genutzt wurden. Somit musste die JGU schon nach der ersten Begegnung in die Trostrunde.

In der zweiten Begegnung ging es gegen die Kampfgemeinschaft aus Lüneburg und Stade. Durch Siege von Johannes Behrens und Albrecht Buschmann, sowie zwei unbesetzten Gewichtsklassen der Gegner, stand es am Ende 4:3 für die JGU. Der Sieg war letztendlich verdient, war aber doch knapper ausgefallen, als es sich die Kämpfer und Trainer gewünscht hatten.

Die dritte Begegnung wurde gegen das Judo Team Hannover bestritten. Gegen sehr kampfstarke Hannoveraner konnten sich nur Julius Behrens und Tom Tollkühn durchsetzen. Das Ergebnis 5:2 zu Gunsten des Judo Team Hannover entsprach dann auch dem tatsächlichen Kräfteverhältnis.

Männliche U17-Mannschaft der JGU

Die Kampfgemeinschaft der weiblichen U17 aus den Vereinen HSV Stöckte und der Judogemeinschaft Uelzen musste auf einige Leistungsträger verzichten und musste sogar ohne eine Besetzung der Gewichtsklasse bis 48 Kg antreten. Gleich zu Beginn ging es gegen den amtierenden Landesmeister aus Vorsfelde. Die Vorsfelder konnten aus eigenen Reihen und mit Fremdstartern sogar zwei Mannschaften melden. Entsprechend Leistungsstark war die erste Mannschaft, gegen die die Stöckter/Uelzener antreten mussten. Das Ergebnis fiel mit 0:7 dann auch entsprechend deutlich aus.

In der Trostrunde ging es dann gegen ebenfalls sehr stark einzuschätzende Kämpferinnen aus Hildesheim. Auch die Crocodiles Hildesheim ließen der Kampfgemeinschaft Stöckte/Uelzen keine Chance und siegte deutlich mit 6:1.

Einige Judoka der JGU waren zuvor noch nie auf Mannschaftsmeisterschaften angetreten und so konnten alle - unabhängig vom Ergebnis - das schöne Erlebnis eines Mannschaftswettkampfes mitnehmen.

Kampfgemeinschaft HSV Stöckte/JG Uelzen mit Betreuerinnen

Im Vorfeld der Kämpfe gab es Ehrungen des Niedersächsischen Judoverbandes für verdiente Mitglieder. Von der Judogemeinschaft Uelzen wurde Ursula Weber mit der Ehrennadel in Silber für zehnjährige verdienstvolle Tätigkeit auf Landesebene als Kampfrichterin ausgezeichnet.

Ursula Weber

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]