12.06.2014 JGU in eigener Sache
website design software

JGU - Trainingsangebote

Uelzen, 12.06.2014

von Erika Muhsik

Kampfsport – eine Sportwelt für ein Kind von fünf Jahren? Welche Vorteile hat der aus Japan stammende Sport für Kinder und wie können Eltern davon profitieren?

Kinderärzte und Ergotherapeuten bestärken viele Eltern zu diesem Sport, da es Geschicklichkeit und Koordination trainiert. Die Kids können sich wunderbar austoben und Spaß in der Gruppe erleben.

Darüber hinaus dient Judo nicht nur der Ertüchtigung des Leibes, sondern die Kinder erleben Judo als Philosophie zur Persönlichkeitsentwicklung. Disziplin und gegenseitiger Respekt gehören ebenfalls zum Judo.

In Zeiten steigender Gewalt und Kriminalität bei Kindern hat das Wort Gewaltprävention einen hohen Stellenwert. Die Kampfsportart Judo ist der Gewaltprävention einen Schritt voraus: Schon im Kindesalter wird soziale Kompetenz geschult – der respektvolle Umgang mit Gegnern und Teammitgliedern ist Selbstverständlichkeit.

Dieses „alles“ wird in der Judo-Gemeinschaft Uelzen seit über 30 Jahren gelebt und gelehrt. Erfahrene lizenzierte Übungsleiter, wie zum Beispiel Rolf Muhsik (2. DAN) sind seit Jahrzehnten im „Geschäft“.

Fairness und Respekt werden in der Judo-Gemeinschaft Uelzen  GROSS geschrieben. Den Gegner fair zu behandeln, nicht unsportlich zu agieren und stets moralisch zu handeln – das sind Grundregeln, die Kinder bereits ab fünf Jahren beim Judo verinnerlichen können – In dieser jungen Lebensphase helfen solche Erfahrungen, die Hürden des Lebens besser zu meistern. Judo schult u. a. den Umgang mit anderen Kids und lehrt bei Konflikten auf Gewalt zu verzichten. Der Judosport präsentiert sich als ganzheitliches Sporterlebnis, um Ausdauer, Kraft, Koordination und Geschicklichkeit harmonisch in Kombination zu bringen.

Das erlangte Selbstbewusstsein sollen die Kinder wie selbstverständlich im Alltag umsetzen. Insbesondere schwächere und kleine Kinder profitieren davon und treten im Freundeskreis und in der Schule mit gestärktem Selbstbewusstsein auf.

Auch Kinder, welche kurz vor und in der Pubertät stecken, finden im Judo einen wertvollen Ausgleich.

Schauen sie doch einfach mal freitags um 16:00 Uhr in der Sporthalle der Schule in Oldenstadt beim Training vorbei. Nähere Auskünfte erteilt auch der Judotrainer und  Gründer der Judo-Gemeinschaft Rolf Muhsik unter der Tel. 0581-42092

Die Freitagsgruppe mit den Trainern Erika Muhsik (links), daneben Elvin Hickstein und Jacqueline Tebrügge (rechts)

 

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Bezirksliga] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]