14.06.2015 Kreisrangliste
website design software

Kreisrandori für Anfänger mit Vielseitigkeitsturnier Kreisrangliste ab Gelbgurt

 

Lüneburg, 14.06.2015

von Erika Muhsik

Das Sportteam Lüneburg war Ausrichter der 2. Kreisrangliste und dem Randoriturnier für Anfänger in diesem Jahr. Insgesamt war das Turnier des Kreisfachfachverbandes Judo Ostheide wieder sehr gut besucht. Nur die  U15 war schwach besetzt. Zeigt es jedoch, dass im U10/U12er Nachwuchsbereich viel los ist und man gute Chancen besitzt auch gute Judoka auszubilden.

Die Randorikinder starten im Viererpool. Jeder gegen Jeden. Es werden Punkte vergeben für die verschiedenen Angriffstechniken. Ohne vorzeitige Siege kämpfen die Judoka drei Minuten ohne Pause. Die Kampfrichter bewerten dann neben der Vielseitigkeit, die technische Vielfalt, den offensiven und entwicklungsfähigen Kampfstil und die Effektivität und Qualität der Kampftechniken. Dafür erhalten die Nachwuchssportler Punkte, dafür aber keine Platzierungen.  So soll noch kein Leistungsdruck entstehen. Dieses Wettkampfsystem wird schon erfolgreich in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Daher hat sich der Kreisfachverband Ostheide für diese Wettkampfform entschieden.

Anschließend mussten alle noch ihre Sportlichkeit im Vielseitigkeitsturnier, die beim Judo unbedingt benötigt wird, beweisen.  Der 1. Vorsitzende Rolf Muhsik (JG Uelzen) hatte es ausgearbeitet und sich für diese spezielle  Turnierart  eingesetzt.

Auch hier  wurden  Punkte vergeben:  für Fallübungen, Rolle vorwärts und rückwärts, Radschlagen, Handstand aufschwingen, Kniebeugen, Liegestütz und Sits Ups. Anschließend mussten die Acht-Neun-und Zehnjährigen noch mindestens 10 Minuten laufen. Anschließend nahmen alle glücklich aber kaputt ihre Urkunden in Empfang.

Auch die Kreisrangliste (Jahrgänge U10: 2006-2007, U12: 2004-2005, U15: 2001-2003) hatte es in sich. In der U10 und U12 waren die Medaillenplätze hart um kämpft. Der  VFL Suderburg, Sportteam Lüneburg, KS Lüneburg und die JG Uelzen hatten alle ihre besten Kämpfer/Innen ins Rennen geschickt. Das Kampfprinzip auch hier: Jeder gegen Jeden. Tolle Techniken wurde gezeigt und gekonnt umgesetzt. Die Jugendlichen mussten drei Minuten durchkämpfen. Auch hier ist eine gute Grundkondition Voraussetzung.

Ergebnisse Judo Gemeinschaft Uelzen:

Erfolgreiche Teilnahme nach Randoripunkten:

Finja Goosmann, Lotta Gerwien, Theodor Filbert, Luke Wagener.

U10:

1. Plätze Hannes Feller, Henning Burgschat,

2. Plätze Lars Rühmann, Bent Kurz,

U12:

1. Plätze Melvin Drögemüller, Melvin Fechner, Ashley Wegener, Katharina Fasold,

2. Plätze Leon Friedrichs, Michel Hancl,

3. Plätze Ava Strohpagel, Bo Goroncy,

4. Platz Kassandra Henkmann,

Kassadra Henkmann, Katharina Fasold, Ava Strohpagel, Ashley Wegener

Leon Friedrichs, Hannes Feller, Melvn Drögemüller, Bo Gorony, Melvin Fechner,

unten: Bent Kurz, Lars Rühmann, Hening Burgschaft

Kassadra Henkmann (rechts)

Hannes Feller (roter Gürtel, Platz 1) )bei der Außensichel, O Soto-Gari

U 15:

1. Plätze: Naemi Kurz, Finja Püffel, Frauke Weissmann, Nick Fride, Luka Cvetkovic,

2. Plätze Mathis Goosmann, Torben Rühmann, Anton Fasold.

Torben Rühmann, Nick Fride, Luka Cvetkovic, Anton Fasold, Mathis Goosmann, Naemi Kurz

Naemi Kurz (rechts)

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Bezirksliga] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]