15. und 16.03.2014 Georg Knorr Cup U15
website design software

9. Georg-Knorr-Cup U15

Berlin, 15. und 16.03.2014

von Erika Muhsik

Die Judo-Gemeinschaft Uelzen hatte zwei weibliche Judoka in Berlin am Start. Der jährliche Knorr-Cup ist ein DJB-Sichtungsturnier. Darum war auch der Nachwuchsbundestrainer Bruno Tsafack, in Berlin am Mattenrand. Zufrieden blickte der Ausrichter SV Berlin 2000 somit auf den sportlichen und organisatorischen Verlauf der beiden Sichtungsturniere zurück.

Bis 33 kg stand Frauke Weissmann auf der Matte. Sie ist wie Finja Püffel (-57kg) im ersten Jahr in der U 15 und damit die jüngsten im Feld. Da ist es (noch) nicht leicht gegen ältere Judoka, die im letzten Jahr U 15 antreten, zu gewinnen. Doch Frauke schlug ihre ersten Gegnerin Rona Zimmer (KiK e.v. Berlin) vorzeitig durch einen schnell angesetzten Hüftwurf. Gegen die spätere Siegerin kämpfte sie stark. Doch leider reichte eine kleine Unaufmerksamkeit und sie rutschte im Bodenkampf in einen Haltegriff. Nach  einem anschließendem sehr gut von Kampfgeist geführten Fight sicherte sie sich die Bronzemedaille.

Frauke Weissmann (rechts)

Schwieriger gestalteten sich die Kämpfe von Finja Püffel (Orangegurt). Sie hatte es in zwei Kämpfen mit Blaugurten zu tun. Leider verlor sie ihre Kämpfe, weil ihr in dieser Gewichtsklasse noch die Kampferfahrung fehlte. Doch Finja griff sehr gut an und machte es ihren Gegnerinnen schwer.

Frauke Weissmann und Finja Püffel

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Bezirksliga] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]