17.03.2012 Kyu-Turnier
website design software

Kyu-Turnier und Fördertraining

Altencelle, 17.03.2012

von Eckhard Schulz

Der Judo-Bezirksfachverband Lüneburg/Stade veranstaltete am 17. März ein Nachwuchsturnier für die Judoka der U11 und U14. Ausrichter war der SV Altencelle. Es handelte sich um ein sogenanntes Kyu- bzw. Gürtelfarbenturnier. Um besonders den noch nicht so hoch graduierten Judoka die Möglichkeit zu geben sich mit Gegnern eines entsprechenden Leistungsstandes zu messen waren in der U11 nur Weiß-Gelb- und Gelbgurte, sowie in der U14 zudem noch Gelb-Orange-Gurte startberechtigt.

Insgesamt war die Judogemeinschaft Uelzen mit 26 Teilnehmern aus beiden Altersklassen angereist. Das Gesamtergebnis war am Ende sensationell. Die Jodoka der JGU errangen 10 erste, 12, zweite und 4 dritte Plätze. Das heißt, alle mitgereisten Judoka der JGU standen auf dem Treppchen.

Allein die Anzahl der Teilnehmer zeigt schon den Erfolg der Nachwuchsarbeit im Verein, doch das Ergebnis ist noch viel mehr Ausdruck des Trainingserfolges. So wird schon bei den “Kleinen” darauf geachtet, dass die Techniken nicht einseitig trainiert werden, sondern die Trainer legen Wert auf eine große Bandbreite entsprechend des jeweiligen Leistungsstandes.

Gekämpft wurde in Viererpools, jeder gegen jeden. Den Anfang machten die Kämpferinnen und Kämpfer der U11 mit folgenden Einzelergebnissen:

U11 weiblich:

Platz 1 für Frauke Weissmann, Jessica Schulz und Finja Püffel

Platz 2 für Adele Pehlke, Svea Hinz, Colleen Schwalbe, Cora Rinker

Platz 3 für Nanjana Podbereski, Nele-Zoe Kruschel

Teilnehmerinnen der U11 weiblich

U 11 männlich

Platz 1 für Mathis Goosmann, Noel Ifland, Oliver Braasch, Maxi Wasem, Nick Fride

Platz 2 für Torben Rühmann, Martin Gläser, Melvin Fechner, Jonas Püffel, Luca Cvetkovic, Anton Fasold

Platz 3 für Dion Podbereski

Teilnehmer der U11 männlich

Die Judoka der U14 fuhren anschließend noch folgende Ergebnisse ein:

U14 weiblich

Platz 1 für Lena Fraedrich und Michelle Schulz

Platz 2 für Wiebke Wellmann und Jasmin Schulz

U14 männlich

Platz 2 für Marc Pfeiffer

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der U14

Nur wenige Kilometer entfernt, nämlich in Nienhagen, fand am gleichen Tag ein Fördertraining für wettkampforientierte und leistungsbereite Judoka statt. In Kooperation mit dem Landestrainer aus dem Niedersächsischen Judoverband bot der SV Nienhagen die Möglichkeit in 3,5 Stunden reiner Trainignszeit Techniken zu vertiefen und zu erlernen, sowie in sogenannten Randoris dann auch auszuprobieren. Auch hier war die Judogemeinschaft Uelzen gleich mit 7 Judoka vertreten.

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]