18.01.2014 BEM U18 und U21
website design software

Bezirkseinzelmeisterschaften U18 und U21

Lüneburg, 18.01.2014

von Eckhard Schulz

Der ST Lüneburg war der Ausrichter der diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften in den Altersklassen U18 und U21.

Als einzige Starterin der JGU in der weiblichen U18 machte Miriam Schulz (bis 52 Kg) den Anfang. Sie startete gut in das Turnier, wurde aber durch eine Unachtsamkeit - trotz zwischenzeitlicher Führung - im zweiten Kampf in die Trostrunde geschickt. Dort konnte sie sich dann aber ungefährdet den dritten Platz sichern.

Die 6 Starter der JGU in der männlichen U18 starteten in 3 Gewichtsklassen. Bis 55 Kg kämpften Elvin Hickstein, der früh in die Trostrunde musste, sich dann aber mit viel Kampfgeist bis zum dritten Platz vorkämpfte und Tom Tollkühn. Tom gewann jeden seiner Kämpfe souverän und stand verdient im Finale. Dieses konnte er leider nicht für sich entscheiden und somit blieb für ihn die Silbermedaille.

In der Gewichtsklasse bis 60 Kg starteten gleich 3 Kämpfer der JGU. Cedric Meyer musste gleich nach dem ersten Kampf in die Trostrunde und schaffte es dann bis zum Kampf um den dritten Platz. Diesen musste er aber leider seinem Gegner überlassen und so blieb ihm nur der undankbare fünfte Platz. Julius Behrens und Robert Kage konnten eindrucksvoll ihre Gegner dominieren und gewannen alle ihre Kämpfe vorzeitig. So kam es zum vereinsinternen Finale, das dann Julius Behrens für sich entscheiden konnte.

Schließlich trat noch Anton Krebs in der Gewichtsklasse bis 66 Kg an. Auch er hatte bis zum Einzug ins Finale wenig Probleme mit seinen Gegnern. Sein Finalgegner war ein sehr quirliger und unbequemer, gegen den Anton letztendlich den Kürzeren zog. Er freute sich dennoch über den zweiten Platz.

Florian Bachmann (Trainer), Miriam Schulz, Robert Kage, Tom Tollkühn, Julius Behrens, Anton Krebs, vorne: Cedric Meyer und Elvin Hickstein (v.l.n.r)

Im Anschluss kämpften noch Julian Ruschenbusch (bis 90 Kg) und Johannes Behrens (bis 81 Kg) in der Altersklasse U21. Beide konnten sich in Ihrer Gewichtsklasse bis in das Finale vorkämpfen, das sie allerdings nicht gewinnen konnten. Jeweils ein zweiter Platz war jedoch ein schöner Abschluss dieses Wettkampftages.

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]