20100207 LEM U17
website design software

Landeseinzelmeisterschaften der weiblichen und männlichen U 17

am 07.02.2010

von Erika  Muhsik

In Rostrup fanden die  Landeseinzelmeisterschaften der weiblichen und  männlichen U 17 statt. Ãœber 200 Judoka kämpften um die Qualifikation zu  den “Norddeutschen” am 13.02.2010 in Tarp.

Aus Sicht der Judo Gemeinschaft Uelzen hat sich nur  Jacqueline  Tebrügge qualifiziert. Mitfavoritin Madeleine Schröder  konnte  verletzungsbedingt leider nicht antreten.

 Foto: Jacqueline Tebrügge



Bis 63 kg gewann Jacqueline Tebrügge ihren ersten Kampf  mit Haltegriff. Im zweiten besiegte sie ihre Gegnerin mit  fünf  Punkten für einen Fußfeger.
Leider verlor sie anschließend knapp der späten  Landesmeisterin Swea Schinzel vom MTV Vorsfelde. In der Trostrunde ließ  sie aber  nichts mehr anbrennen und gewann das kleine Finale mit viel Angriffsjudo und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Einen schweren Pool - 63 kg hatte Lea Frohloff. Sie  gewann ihren  Auftaktkampf vorzeitig durch einen Schenkelwurf (Uchi-mata). Anschließend verlor sie im Haltegriff und konnte im  starken Pool der Trostrunde nicht mehr Punkten. Ihr blieb ein beachtbarer 7. Platz in ihrer Gewichtsklasse.

Bis 44 kg stand Melisa Kücük dieses Mal auf verlorenem Posten.  Sie konnte sich durch Trainingsrückstand nicht durchsetzen und  verlor ihre beiden Kämpfe.

In der ersten Meisterschaft in der neuen Altersklasse U  17  konnten die sonst so leistungsstarken Judoka - 46 kg  Wilhelm Zimmermann, - 50 kg Jan-Philip Koch und - 81 kg Albrecht Buschmann sich noch nicht weiterqualifizieren.
Auch Jan Oliver Schulz (-50 kg) und Fabian Marschall (-60kg) im zweiten Jahr in dieser Altersklasse dabei, zeigten gute Leistungen, hatten jedoch keine Chancen auf eine Medaille.

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Aus Aktuelles] [Aus Ligen] [Impressum/Kontakt] [Links]