20100306 DEM U20
website design software

Deutsche Meisterschaft U20: Svea Sela Siebte

von Erika Muhsik

em Herne/Uelzen. Svea Sela  von der Judo Gemeinschaft (JG) Uelzen hat bei den Deutschen  U-20-Einzelmeisterschaften im Judo in der Gewichtsklasse bis 48  Kilogramm den 7. Platz belegt. In ihrer Konkurrenz  hatten sich 22 Kämpferinnen für die Meisterschaft qualifiziert, die  der DSC  Wanne-Eickel in Herne ausrichtete. Damit war Svea Sela  die erfolgreichste Teilnehmerin des Niedersächsischen Judoverbandes.


Foto: Svea Sela


Unter den Augen der Landestrainer schnitten die  weiblichen  Judoka so schlecht ab wie noch nie. JG-Sprecherin Erika Muhsik:  "Daher ist der 7. Platz von Svea Sela als eine  Spitzenleistung  zu bewerten."
Nach einem Freilos traf die Uelzenerin auf Sabrina Geller (JZ Heubach). Nach einer Führung mit zwei Yuko (fünf Punkte) hatte  Sela den Sieg schon vor Augen. Doch kurz vor Kampfende  musste sie noch fünf Punkte für eine Kontertechnik hinnehmen. Geller wurde Poolsiegerin, so dass die JG-Kämpferin in der Trostrunde wieder ins Kampfgeschehen eingreifen durfte.
Dort traf Sela auf die hessische Meisterin Vanessa Seitz von der TG Friedberg. Im Bodenkampf zog die Uelzenerin  erfolgreich einen Streckhebel durch. Alisha Sheikh vom JC Wermelskirchen,  eine  Teilnehmerin an den U-17-Europameisterschaften, konterte Sela nach einem aktiv geführten Kampf mit vollem Punkt aus.
Nun musste die Uelzenerin zum Kampf um den Einzug in das kleine  Finale antreten, wo die Bronzemedaille auf den Sieger  wartete.  Doch Chantal Rehmann (SV Friedrichsfeld) ließ gegen Svea Sela  nichts anbrennen und gewann - für Sela blieb der dennoch hoch einzuschätzende 7. Platz.

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Aus Aktuelles] [Aus Ligen] [Impressum/Kontakt] [Links]