20100829_Teufelturnier_Garbsen
website design software

Offenes Teufel-Turnier der U13

am 29.08.2010 in Garbsen

von  Erika Muhsik

Am Sonntag den 29. August stand das NJV Sichtungsturnier der weiblichen und männlichen U13 auf dem Programm. Angereist waren 120 Kämpferinnen und Kämpfer aus ganz Niedersachsen um ihre Leistungen den Landestrainern in Garbsen zu präsentieren. Neben routinierten Kaderathletinnen und Athleten der U 13 versuchte sich auch der letzte Jahrgang der U 11 in dieser neuen Altersklasse. Somit hatten die Landestrainer die Möglichkeit einige neue talentierte Judoka in ihren Kader zu berufen.

NJV-Präsident Christian Bebek hatte es sich nicht nehmen lassen, bei dieser Gelegenheit Marius Piepke vom Garbsen-SC, der gerade aus Singapore von den Olympischen Jugendspielen zurückgekehrt war auszuzeichnen. Piepke erkämpfte eine Bronzemedaille im Einzel bei der WM 2009 in der U17 und gratulierte ihm in diesem Zusammenhang auch für seine noch frische Bronzemedaille bei der Jugend-Olympiade im Einzel und seine Silbermedaille im Mannschaftsvergleich.

Die Jungennachwuchssportler waren begeistert Marius Piepke persönlich kennen zu lernen.

Hier die Ergebnisse: Julius Behrens und Anton Krebs gewannen je die Bronzemedaille!!

Julius startete bis 37 kg (14 Teilnehmer). Nach dem gewonnen Auftaktkampf wurde er leider in die Trostrunde geschickt. Dort konnte er drei Kämpfe in folge mit einer Hebeltechnik im Boden und verschiedenen Standtechniken gewinnen.   Platz 3 !!!

Anton Krebs ging – 43 kg an den Start. Nach einem Freilos und einem gewonnen Kampf nach Verlängerung verlor er leider und musste in die Trostrunde. Dort setzte er sich bis zum kleinen Finale erfolgreich durch und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Bis 34 kg kämpfte Tom Tollkühn unter 21 Teilnehmern. Auch er wurde im zweiten Kampf in die Trostrunde geschickt. Dort gewann Tom noch drei Kämpfe mit verschiedenen Techniken.

Leider verlor er den wichtigen Kampf um Platz drei. Platz fünf für den Nachwuchssportler ist aber eine tolle Leistung in dem starken Teilnehmerfeld.

Elvin Hickstein (-34 kg) konnte zwei Kämpfe gewinnen bevor er in die Trostrunde musste. Dort konnte er sich trotz guter kämpferischer Leistung nicht mehr erfolgreich durchsetzen.

Das gleiche Schicksal ereilte auch – 36 kg Miriam Schulz unter 16 Teilnehmern.

Die jüngsten im Team (Jahrgang 2000) sonst noch in der U11 kämpfend Jonas Oßmann und Lukas Steinmann schlugen sich sehr gut. Lukas Steinmann (-31 kg) konnte nach guter kämpferischer Leistung ohne Platzierung mit sich zufrieden sein.

Jonas Oßmann (-43kg) verlor das kleine Finale und verpasste so knapp eine Bronzemedaille. Platz fünf auf einem so schweren Turnier war für die anwesenden Trainer aber in Ordnung.

Alles in allem war es ein gelungenes Vorbereitungsturnier für das kommende Wochenende.

In Gorleben finden die Kreiseinzelmeisterschaften U14 zur Qualifikation für die Bezirkseinzelmeisterschaften statt. Die U11er kämpfen in Gorleben um Punkte für die Kreisrangliste.

Am Sonntag ist die Judo Gemeinschaft Uelzen Ausrichter für den Bezirksfachverband Judo. In Oldenstadt findet ein Tageslehrgang ab 10:00 Uhr mit den Bezirkstrainern Maik Edling und Henrike Steffens statt. Alle wettkampforientierten Judoka U 14 und der Jahrgang 2000 sind auf Bezirksebene eingeladen.

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Aus Aktuelles] [Aus Ligen] [Impressum/Kontakt] [Links]