20100830_Neumanns_C_Kader
website design software

Johannes und Ephraim Neumann jetzt im C-Kader des Deutschen Judobundes

von Erika Muhsik

Grund zur Freude hat die Judo Gemeinschaft Uelzen. Johannes und Ephraim Neumann wurden in den Kaderkreis des Deutschen Judo-Bundes aufgenommen.

Offiziell wurden sie vom Bundestrainer der Männer Detlef Ultsch, Judoweltmeister 1983, am letzten Wochenende nach dem Abschlusstraining der Weltmeisterschaftsteilnehmer in Kienbaum in den Bundeskader berufen. Im C-Kader befinden sich die Top-Nachwuchsathleten des deutschen Judobundes.
Damit bekommen die tollen  Erfolge der Flintener Judokas auch eine formelle Anerkennung seitens des DJB. Ein Bundesadler wird demnächst ihren Judoanzug zieren!!

Vom Heimatverein Judo Gemeinschaft Uelzen sind sie schon lange auch die erfolgreichsten Judoka die der Verein in der 25-jährigen Vereinsgeschichte hervorgebracht hat.

Ihre ersten Judotechniken lernten sie mit sechs Jahren bei dem heute noch aktiven und erfahrenen Judotrainer Rolf Muhsik. Sie sind jetzt zwanzig Jahre alt und können auf viele Titel und Medaillen zurückschauen. Zwei Japanaufenthalte krönten ihre Laufbahn.

Mit dreizehn Jahren zogen Johannes und „Effe“  nach Hannover ins Sportinternat.  Seitdem werden sie von Sven Loll, Vizeolympiasieger 1988,  im Olympiastützpunkt  trainiert und betreut.

Deutsche Meisterschaften sowie internationale Turniere wurden erfolgreich besucht. Man kann die Erfolge gar nicht einzeln aufzählen. Aber das „Gesamtpaket“ ist nach beständiger Leistung ausschlaggebend für die beiden. Denn „die Neumänner“ sind im In-und Ausland auf der Matte bekannt.

Zurzeit gehören sie der Sportfördergruppe der Bundeswehr an. Täglich drei Trainingseinheiten sind da selbstverständlich neben Konditions- und Krafttraining.

Am Wochenende stehen Wettkampfeinsätze an sowie Lehrgänge auf internationaler

und -bundesebene.

Für den Verein „Judo in Holle“ kämpfen sie in der zweiten Bundesliga erfolgreich mit.

Effe“ startet bis 66 kg und Johannes – 73 kg.

Beruflich werden die Zwillinge ein Studium als Wirtschaftsingenieur aufnehmen.

Wenn keine Trainingsverletzungen auftreten werden wir noch viel von Johannes und Ephraim Neumann hören.

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Aus Aktuelles] [Aus Ligen] [Impressum/Kontakt] [Links]