20101002_LMM_U17m
website design software

Landesmannschaftsmeisterschaften U17 männlich

Obernkirchen, 02.10.2010

von Erika Muhsik

Bei den Landesmannschaftsmeisterschaften der männlichen U17 erkämpfte sich die Mannschaft der Judo Gemeinschaft Uelzen einen siebten Platz.

Es wurden durchweg tolle kämpferische Leistungen gezeigt. Zwei unbesetzte Gewichtsklassen und ein wenig Pech bei der Auslosung nach einer zunächst unentschiedenen Begegnung verhinderten ein noch besseres Ergebnis.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung waren Kämpfer und Trainer am Ende dennoch zufrieden. Denn vier der Nachwuchssportler starteten überhaupt in der Mannschaft U17 das erste Mal mit Jahrgang 1996 als jüngste Teilnehmer. Die Mannschaft ist daher noch in den „Kinderschuhen“ zu sehen und noch sehr ausbaufähig.

Insgesamt elf Mannschaften aus Niedersachsen waren bei der offenen Meisterschaft angetreten. Zumeist hatten sich Kampfgemeinschaften gebildet. Die JG Uelzen trat ohne Fremdstarter an. Die Gewichtsklasse bis 46 kg war von vornherein unbesetzt. Leider konnte Jan Philip Koch über den Sommer hinweg sein Gewicht bis 50 kg nicht halten. Somit gingen die ersten beiden Punkte immer gleich an die gegnerische Mannschaft.

Für die JG startete -55 kg Jan Oliver Schulz, Jan-Philip Koch, -60 kg Fabian Marschall und Paul Krebs, - 66 kg Tommy Hille, - 73 kg Johannes Behrens und über 73 kg Albrecht Buschmann.  

Die erste Begegnung ging mit 7:0 gegen den späteren Sieger Judo Crocodiles Hildesheim verloren. So schlecht wie das Ergebnis aufzeigt hat das Team der JG nicht gekämpft. Doch die Judoka, meist im letzten Jahr U17, konnten ihre Erfahrungen ausspielen.

In der Trostrunde konnte der JC Godshorn klar mit 4:2 geschlagen werden. Bis 50 kg konnte der Gegner die Gewichtsklasse auch nicht besetzen. Mit Haltegriff gewann vorzeitig – 55 kg Jan Philip Koch. Mit einem tollen Uchi-Mata (Schenkelwurf) siegte Fabian Marschall – 60 kg. Tommy Hille gewann mit zwei verschiedenen Techniken vorzeitig. Johannes Behrens hatte gegen seinen Gegner keine Chance und verlor. Albrecht Buschmann im Schwergewicht gewann klar mit Soto-Maki-Komi einem Hüftfeger.

Das Aus kam im nächsten Durchgang unheimlich knapp und sehr spannend. Nach Siegen von Jan Oliver Schulz, Johannes Behrens und Albrecht Buschmann stand es 3:3, nachdem  die Kampfgemeinschaft Weserbergland die Gewichtsklasse – 46 kg auch nicht besetzen konnte. Nach den Wettkampfregeln müssen drei Gewichtsklassen ausgelost werden. Die Kämpfer in den Gewichtsklassen – 50 kg, - 60 kg und + 73 kg mussten noch einmal auf die Matte. Das bedeutete der Punkt – 50 kg ging gleich an den Gegner. Fabian Marschall – 60 kg kämpfte mit starkem Einsatz den Punkt dieses Mal für die Mannschaft zu holen. Doch der erfahrene Gegner überraschte ihn mit einer Hüfttechnik. Da konnte der anschließende deutliche Sieg von Albrecht Buschmann an dem Mannschaftsergebnis von 4:5 leider auch nichts mehr ändern.

Die Uelzener belegten damit Platz sieben und gaben in Obernkirchen eine gute und hoffnungsvolle Gesamtleistung ab.

Albrecht Buschmann (73+ kg), Johannes Behrens (-73 kg), Fabian Marschall (-60 kg), Paul Krebs (-60 kg)

Jan Philip Koch (-55 kg)

Jan Oliver Schulz (-55 kg), Tommy Hille (-66 kg)

Albrecht_Godshorn

Albrecht_WBL

Fabian_Godshorn

Fabian_JanOliver_Albrecht

Gruppenfoto u17 Jungs 2

Gruppenfoto u17 Jungs

JGU_Sieg_Godshorn

JGU_vs_Hildesheim(2)

JGU_vs_Weserbergland

JanOliver_HI (2)

JanPhilip_Godshorn

Johannes_HI

Paul_Albrecht

Tommy_HI

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Aus Aktuelles] [Aus Ligen] [Impressum/Kontakt] [Links]