21.03.2015 Budokwai Turnier
website design software

Budokwai Turnier U12/U15

Garbsen, 21. und 22.03.2015

von Eckhard Schulz

Am 21. und 22. März veranstaltete der SC Budokwai Garbsen sein 26. Pokalturnier für die Nachwuchskämpfer der U12 und U15.

Die Judoka der U15 waren am Samstag dran. Von der Judogemeinschaft Uelzen  waren 4 Judoka angereist.

Bei den Mädchen war Frauke Weissmann die einzige aus der JGU und trat in der Gewichtsklasse bis 40 Kg an. Leider verlor sie gleich Ihren ersten Kampf. Dadurch motiviert schloss sie drei gewonnene Kämpfe an, die sie alle nach Wurf und Haltegriff für sich entscheiden konnte. Der dritte Platz war am Ende der verdiente Lohn.

Frauke Weissmann

In der männlichen U15 traten Luca Cvetkovic, Anton Fasold und Nick Fride für die JGU an. Luca Cvetkovic startete in der Gewichtsklasse bis 40 Kg. In seinem ersten Jahr in der U15 konnte er noch nicht punkten und verlor seine beiden Kämpfe knapp. Anton Fasold gewann seinen ersten Kampf mit Schenkelwurf und Haltegriff, verlor dann jedoch die beiden anschliessenden Kämpfe. Somit blieb auch er ohne Medaille. Nick Fride gewann drei seiner Kämpfe und verlor nur das Finale knapp. Er konnte sich aber auch über die Silbermedaille freuen.

Anton Fasold, Luka Cvetkovic und Nick Fride

Anton1b

Nick1c

Nick2c

0

1

2

Nick3c

Nick4c

3

4

Action-Fotos von Anton Fasold (0) und Nick Fride (1-4) - aufgenommen von Günter Hickstein

Am Sonntag reisten die Judoka der Altersklasse U12 nach Garbsen.

Bei den Mädchen ging ausschließlich Katharina Fasold in der Gewichtsklasse bis 38 Kg für die JGU an den Start. Sie verlor gegen die einzige Gegnerin in ihrer Gewichtsklasse und wurde somit Zweite. In einigen Freundschaftskämpfen konnte sie sich anschließend allerdings noch auszeichnen.

Katharina Fasold

Leon Friedrichs (bis 30 Kg) startete in einer mit 20 Teilnehmern stark besetzten Gewichtsklasse und konnte sich souverän bis in das Finale vorkämpfen. Dieses konnte er zwar nicht für sich entscheiden, aber mit der gezeigten Leistung konnte er sich auch mit der Silbermedaille sehr zufrieden sein.

Melvin Drögemüller startete bis 38 Kg. Er unterlag unglücklich einem von anderen Turnieren bekannten Gegner aus Vorsfelde und verletzte sich dabei am Arm. Dennoch startete er in der Trostrunde und konnte dort alle Kämpfe - in erster Linie durch “seinen” Hüftwurf - gewinnen. Der dritte Platz war ihm somit sicher und auch mehr als verdient.

Bo Goroncy startete in der gleichen Gewichtsklasse und war durch die Verletzung seines Vereinskammeraden sichtlich irritiert. Er verlor gleich seinen ersten Kampf und musste sofort in die Trostrunde. Dort konnte er alle Kämpfe bis zum “kleinen Finale” gewinnen. Diesen Kampf um den dritten Platz konnte er nicht gewinnen und belegte somit den undankbaren fünften Platz.

Hannes Feller startete bis 34 Kg zum ersten Mal in der U12 und konnte seine beiden Kämpfe noch nicht gewinnen.

Leon Friedrichs

Bo Goroncy, Melvin Drögemüller, Hannes Feller

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Bezirksliga] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]