25.01.2014 LEM U18
website design software

Landeseinzelmeisterschaften U18

Holle, 25.01.2014

von Erika Muhsik

Die Landeseinzelmeisterschaften für die U 18/U21 fanden am 25./26.01.2014 in Holle statt. Leider blieben die Judoka der Judo Gemeinschaft Uelzen in diesem Jahr in der U 18 ohne Platzierung.

Da diese Meisterschaften offen ausgeschrieben waren, konnte der Niedersächsische Judoverband sich über eine volle Matte freuen.

Die jüngsten Jahrgänge (1999) schlugen sich super. In der Gewichtsklasse – 55 kg verpasste Elvin Hickstein nur knapp eine Medaille unter 22 Teilnehmern. Er schlug im ersten Kampf seinen Gegner aus dem Bezirksfinale Has-Magomed Dagiev, TV Uelzen, vorzeitig mit Schenkelwurf. Anschließend wurde er von Kolbe, Crocodile Hildesheim in die Trostrunde geschickt. Dort gewann er unter anderem auch gegen Kadermitglied  Jannis Seeberg , Brookmerlander JC. Im Kampf um Platz drei verlor er gegen den erfahreneren Judokämpfer Wagner, Crocodile Hildesheim. Trotzdem ist der Platz fünf eine tolle Leistung im ersten Jahr U 18.

Diese zeigte auch Tom Tollkühn (1999)  – 55 kg. Vorzeitig schickte Tom den Judoka Jannis Narpiersk , Drochtersen in die Trostrunde. Anschließend war auch Wagner aus Hildesheim für ihn nicht zu packen. In der Trostrunde gewann er noch einen Kampf vorzeitig bevor für ihn das Aus gegen den Kaderkämpfer Enno Reif aus Holle kam. Ihm blieb Platz sieben.

 Julius Behrens – 60 kg (24 Teilnehmer) verpasste die Bronzemedaille nur knapp. Gegen van Ackeren, Nordhorner JC gewann Julius vorzeitig. Maik Dittrich, Dan-Träger vom Judo Team Hannover und Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften musste gegen Behrens alles geben. Sogar eine nicht gegebene  Wertung gegen Dittrich hätte Julius den Sieg gebracht. Nur knapp unterlag der Uelzener dem anschließenden Landesmeister. In der Trostrunde vollbrachte Julius gegen den Internatsjudoka und Kadermitglied Bengt Schulz die nächste starke Leistung. Mit einer Kontertechnik warf er Schulz voll auf den Rücken und sicherte sich so den Sieg. Gegen Till Warnke, Judo Team Hannover fehlte Julius dann die nötige Kondition um Platz drei.  Ihm blieb daher Platz fünf.

In der gleichen Gewichtsklasse startete auch Robert Kage. Der Auftaktkampf gegen Jonas Thomä vom Judo Team Hannover ging leider verloren. In der Trostrunde gewann Robert noch zwei Kämpfe bis dann Hubrig, vom KS Lüneburg ihm das Aus bescherte. Ihm blieb Platz neun nach einer tollen Leistung.

Miriam Schulz, - 52 kg, Cedric Meyer – 60 kg und Tim Ruschenbusch – 90 kg und der erfolgsgewohnte  Anton Krebs, dieses Mal – 66 kg hatten an dem Tag kein Glück. Die Nachwuchskämpfer konnten zwar nach tollen Angriffs Judo sich gut in Szene setzen, aber keine vorderen Plätze belegen.

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]