26.05.2012 HT 16
website design software

20. HT 16 Open

Hamburg, 26. und 27.05.2012

von Eckhard Schulz

Die Hamburger Turnerschaft von 1816 hatte mit seiner Judosparte zum 20. HT16 Open Turnier geladen. Über 750 Judoka aus ganz Deutschland und dem Ausland, u.a. aus Schweden, Dänemark, Russland, Serbien und den Niederlanden, sind der Einladung gefolgt. Die Judogemeinschaft Uelzen war in den Altersklassen U11, U14 und U17 vertreten.

Den Anfang machten am Samstag die Nachwuchskämpfer aus der U11. Finja Püffel (bis 44 Kg). Sie ließ ihren beiden Gegnerinnen keine Chance und gewann ihre Kämpfe vorzeitig mit Hüft- und Schulterwürfen. Der erste Platz war ihr damit sicher. Eine tolle technische und kämperische Leistung!

In der Gewichtsklasse bis 26 Kg trat Frauke Weissmann an. Souverän wie gewohnt kämpfte sie sich in drei Kämpfen bis zum Finale vor. Den Finalkampf konnte sie letztendlich zwar nicht für sich entscheiden, aber ein hervorragender zweiter Platz war ein respektables Ergebnis.

Jessica Schulz (bis 33 Kg) musste nach ihrem ersten Kampf direkt in die Trostrunde. Dort kämpfte sie sich jedoch bis in das “kleine Finale”, dem Kampf um Platz 3, vor. Diesen verlor sie nach einem erkämpften Unentschieden auf die undankbarste Weise, nämlich durch einen Kampfrichterentscheid.

In der männlichen U11 musste sich Noel Ifland (bis 26 Kg) erstmal warm kämpfen. Von seinen 4 Kämpfen konnte er dann schließlich 2 gewinnen, was bei einem großen Teilnehmerfeld leider nicht zu einer vorderen Platzierung reichte.

Mathis Goosmann (bis 28kg) und Nick Fride (bis 38kg) blieben bei wirklich starken Gegnern diesmal sieglos.

Frauke Weissmann, Jessica Schulz und Finja Püffel (von links nach rechts)

Die Ehre der Judoka aus der U17 hielt Julius Behrens hoch. In der Gewichtsklasse bis 46 Kg konnte er unter einer sehr starken Konkurrenz nach 2 gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen zurecht stolz auf einen dritten Platz sein. Nach einer wirklich starken Leistung hatte er sich dies auch verdient.

Alle anderen Kämpferinnen und Kämpfer der U17, Miriam Schulz (bis 48kg), Tim Ruschenbusch und Justus Widdeke (beide bis 66kg), Robert Kage (bis 50kg) und Cedric Meyer (bis 46kg) blieben an diesem Tag sieglos.

Julius Behrens (ganz rechts)

Am Sonntag waren die weiblichen und männlichen U14er am Start. In der Gewichtsklasse bis 36 Kg war Jasmin Schulz für die Judo-Gemeinschaft Uelzen auf der Matte. Sie gewann zum Auftakt gegen Zmuda mit Innensichel. Gegen die spätere Siegerin hatte Jasmin keine Chance und verlor mit Fußfeger. Im Halbfinale verlor Jasmin dann mit Armhebel und belegte somit einen respektablen 3. Platz.

Bis 52 Kg kämpfte Lena Fraedrich. Nach einer Auftaktniederlage gewann Lena den nächsten Kampf in der Trostrunde schnell mit einer Einhängetechnik. Der nächste Kampf ging über die volle Kampfzeit. Gegen die dänische Kämpferin (Blaugurt) war der Kampf lange offen. Am Ende musste sich Lena mit zwei kleinen Wertungen geschlagen geben. Somit blieb ein guter 7. Platz in einem starken Teilnehmerfeld.

Bei den Jungen U14 hatte die JG Uelzen in der Gewichtsklasse -40 Kg gleich zwei Eisen im Feuer. Elvin Hickstein verlor seine Auftaktbegegnung gegen Yarbilov aus Bremen genau so wie sein Vereinskamerad Tom Tollkühn gegen Gusev ebenfalls aus Bremen. In der Trostrunde gewann Elvin seinen nächsten Kampf souverän mit Aussensichel. Der nächste Kampf war ausgeglichen, allerdings hatte Elvin leichte Vorteile die er nicht für eine Wertung in der regulären Kampfzeit nutzen konnte. Der Kampf musste im Golden Score entschieden werden und dort nutzte Elvins Gegner eine kleine Unachtsamkeit um eine Wertung zu erzielen und Elvin aus dem Turnier zu werfen.
Auch Tom gewann seinen Kampf in der Trostrunde mit einem Wurf. Ehe er sich im nächsten Kampf im Haltegriff geschlagen geben musste. Somit konnten sich Elvin und Tom in einem Feld von 27 Teilnehmern nicht unter den vorderen Rängen platzieren

Jasmin Schulz (ganz rechts)

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]