26.+27.01.2013 LEM U18 und U21
website design software

Landeseinzelmeisterschaften U18 und U21

Nienhagen, 26.+27.01.2013

von Eckhard Schulz

Die niedersächsischen Landeseinzelmeisterschaften im Judo der Alterklassen U18 und U21 wurden in diesem Jahr von der Judosparte des SV Nienhagen ausgerichtet. Aufgrund der großen Anzahl an Teilnehmern wurden diese Meisterschaften am Samstag und am Sonntag ausgetragen.

Am Samstag kämpften die weiblichen Judoka der Altersklasse U18 und die männlichen Judoka der Alterklasse U21. Miriam Schulz (-52 Kg) startete sicher ins Turnier und gewann den ersten Kampf souverän vorzeitig. Die beiden folgenden Kämpfe verlor sie jedoch ebenso klar. Simona Karl (-57 Kg) konnte keinen ihrer Kämpfe gewinnen und schied vorzeitig aus. Laura Müller (-70 Kg) traf gleich im ersten Kampf auf die spätere Landesmeisterin Giovanna Scoccimarro vom MTV Vorsfelde und verlor. Den zweiten Kampf gegen Sophie Ting, die spätere Drittplatzierte (MTV Vorsfelde) konnen sie ebenfalls nicht gewinnen. Die weiblichen Teilnehmer aus der U18 von der Judogemeinschaft Uelzen konnten somit keine Platzierung und damit auch keine Qualifikation für die Norddeutschen Einzelmeisterschaften erreichen.

Deutlich besser lief es am Samstag für die Judoka der JGU aus der Altersklasse U21. Fabian Marschall (-66 Kg) gewann seinen ersten Kampf sehr schnell und ungefährdet. Im zweiten Kampf gegen den später Zweitplatzierten Nils Bentgerodt vom JC Göttingen hatte er zwar seine Möglichkeiten, wurde aber letztendlich besiegt. Im Kampf um Platz 3 musste er über die gesamte Zeit gehen, hatte am Ende den längeren Atem und gewann verdient. Felix Schulze (Trainer bei der JGU, startete für SFV Europa Braunschweig) gewann seinen ersten Kampf und traf dann auf den späteren Meister Luigi Scoccimarro vom MTV Vorsfelde. Ihn konnte er, trotz zwischenzeitlicher Führung, leider nicht besiegen und musste in die Trostrunde. Dort ließ er aber nichts mehr anbrennen und gewann schließlich auch den Kampf um den dritten Platz. Julian Ruschenbusch (-90 Kg) musste gleich im ersten Kampf gegen Maximilian Schrader (Judo in Holle) ran. Der später Erstplatzierte ließ ihm aber keine Chance. Im Kampf um Platz drei traf er dann auf Dennis Rittinghaus vom TV Uelzen, gegen den er bei den Bezirkseinzelmeisterschaften noch unterlag. In Nienhagen konnte sich Julian nun revanchieren und gewann diesen wichtigen Kampf. Denn auch er errang damit die Bronzemedaille und schaffte damit wie seine Vereinskameraden die Qualifikation für die Norddeutschen Einzelmeisterschaften der U21 am 16.02.2013 in Bremen.

Fabian Marschall (ganz rechts)

Am Sonntag war die männliche U18 und die weibliche U21 Auf der Matte. Lea Frohloff (-63 Kg) traf gleich in ihrem ersten Kampf auf die später Erstplatzierte Meike Seifert von den Judo Crocodiles Osnabrück. Stark kämpfend unterlag sie dennoch und musste in die Trostrunde. Die folgenden zwei Kämpfe gab sie nie aus der Hand und konnte sich am Ende über den dritten Platz und damit das Ticket für die Norddeutschen Meisterschaften freuen.

Lea Frohloff

In der männlichen U18 traten Julius Behrens und Robert Kage jeweils in der Gewichtsklasse bis 55 Kg an. Beide verloren gleich ihre ersten Kämpfe und mussten in die Trostrunde. Dort konnte Robert Kage zunächst gewinnen, scheiterte aber schließlich an Jannis Seeberg vom Brookmerlander JC und wurde Siebter. Seebergr wurde dann auch Julius Behrens zu Verhängnis. Julius konnte sich bis zum Kampf um den dritten Platz vorarbeiten, den er jedoch verlor. In dieser Gewichtsklasse stellte im vergangenen Jahr der NJV den Norddeutschen Meister und darf deshalb in diesem Jahr die ersten fünf mit auf diese Meisterschaft nehmen. Der fünfte Platz wurde also zwischen den Verlierern der Kämpfe um den dritten Platz ausgekämpft. Auf die Weise traf Julius Behrens dann auf den Bezwinger von Robert Kage. Etwas angeschlagen reichte dann die Kraft nicht mehr und auch er verlor gegen Seeberg.

Mit 4 Drittplatzierten in der U21 fährt die JGU zu den Norddeutschen Meisterschaften nach Bremen.

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Regionalliga Nord] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]