27. und 28.01.2018 LEM U15 und U18
website design software

Landeseinzelmeisterschaften U15 und U18

Lutten-Goldenstedt, 27. und 28.01.2018

von Erika Muhsik

Ein Mammutwochenende hat die Judo-Gemeinschaft Uelzen hinter sich. Der Niedersächsische Judoverband hatte den „Judo Tiger Visbek“ die Ausrichtung der Landeseinzelmeisterschaften für die U15/U18/U21 beauftragt. Während man sich für die U15 über die Bezirkseinzelmeisterschaften qualifizieren musste, war die Meisterschaft für die U18 und U21 offen.

Am Samstag startete die U18 weiblich und männlich. Nick Fride, Anton Fasold und Charlotte Nehring kamen trotz sehr guter kämpferischer Leistungen leider nicht über die Hauptrunde hinaus. Dies gilt auch für Katharina Fasold, Melvin Drögemüller, Melvin Fechner und Luke Wagner  (alle U15).

An ihre sehr guten Ergebnisse in den letzten Jahren konnte Finja Püffel (-78kg), jetzt im 2. Jahr U18 anknüpfen. Sie sicherte sich souverän den Titel!! Den Auftaktkampf gewann Finja Püffel gegen A. Schulz, JKG Diekholzen mit Haltegriff. S. Vinke vom Nordhorner SC wurde durch zwei Techniken im Stand (Hüftwurf) besiegt. V. Dartsch, vom ausrichtenden Verein Judo Tiger Rot Weiß Visbeck verlor durch eine Kontertechnik nach hinten und anschließendem Haltegriff. Damit sicherte Finja Püffel sich den Landestitel!!

Nach längerer Wettkampfpause stand Frauke Weissmann (-57kg, 8 Teilnehmer) wieder auf der Judomatte. Dass sie nichts verlernt hat sah man gleich im ersten Kampf, den Frauke gegen eine Kämpferin aus Fürstenau gewann. Langsam steigerte sie sich technisch von Kampf zu Kampf.

Den nächsten Fight verlor sie unglücklich gegen Joost aus Visbek. In der Trostrunde siegte sie dann wieder mit Haltegriff. Um den Einzug ins Finale musste sie sich Buchholz aus Nienhagen, und spätere Landesmeisterin geschlagen geben. Der 3. Platz ist ein tolles Ergebnis als Comeback.    

Finja Püffel und Frauke Weissmann werden daher im Februar bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften in Hannover an den Start gehen.

Das darf auch Leon Friedrichs -46 kg in der U15. Er konnte zwei Kämpfe gewinnen und leider zwei verlieren. Da im letzten Jahr der Norddt. Meister aus Niedersachsen in dieser Gewichtsklasse gestellt wurde, darf der NJV fünf Judoka dorthin versenden. Also musste Leon noch einmal ran und um den Qualifizierungsplatz kämpfen. Dies tat er souverän. Er siegte vorzeitig gegen einen Judoka vom SV Oldendorf. So belegte Leon den gefragten 5. Platz und nimmt daher auch im Februar in Oldendorf (SH) daran teil.

 

Finja Püffel, Charlotte Nehring und Frauke Weissmann (v.l.n.r)

Trainerin Erika Muhsik (vorne)

Leon Friedrichs

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]